Weicher Schanker (Ulcus Molle)

Weicher Schanker
Schütze dich mit einem Kondom vor der Geschlechtskrankheit Weicher Schanker.

Auslöser für Weichen Schanker sind Bakterien. Hast du dich mit der Krankheit angesteckt, entwickeln sich innerhalb weniger Tage eitrige, juckende Geschwüre an der Scheide des Mädchen oder dem Penis des Jungen.

Wie wird die Infektion übertragen?

Anstecken kannst du dich durch Sex ohne Kondom! Ein erhöhtes Ansteckungsrisiko besteht zudem, wenn du Wunden oder Verletzungen im Intimbereich hast. Die Krankheitserreger haben es dann leichter, in deinen Körper einzudringen!

Die häufigsten Symptome!

Mädchen und Jungen: Die Krankheit verläuft bei Mädchen und Jungen gleich. Durchschnittlich ein bis drei Tage nach der Ansteckung treten die ersten Symptome auf. Im Intimbereich bilden sich schmerzhafte, eitrige Knötchen oder Geschwüre, die auch bluten können!

Das musst du tun!

Auf jeden Fall sofort einen Arzt aufsuchen! Die Krankheit wird mit Medikamenten (Antibiotika) behandelt! Diese Medikamente hindern die Bakterien daran, sich weiter auszubreiten und stoppen die Erkrankung. Antibiotika werden dir in Tablettenform verschrieben! Auch hier gilt: Dein Sexualpartner muss sich ebenfalls von einem Arzt untersuchen und behandeln lassen!

Mögliche gesundheitliche Folgen?

Eine Infektion mit dem Weichen Schanker kann zu einer Harnröhrenverengung führen. Die Harnröhre ist sowohl beim Mädchen, als auch beim Jungen, für die Ausscheidung des Urins zuständig.

So kannst du dich schützen!

Schütze dich beim Geschlechtsverkehr mit Kondomen! Nur so kannst du eine Ansteckung vermeiden!

Meldepflicht beim Gesundheitsamt:

Nein! Eine Infektion mit dem Weichen Schanker ist nicht meldepflichtig!

Einhorn Keks Ausstecher
UVP: EUR 5,95
Preis: EUR 2,95
Sie sparen: 3,00 EUR (50%)
Einhorn Wasserkocher
UVP: EUR 49,95
Preis: EUR 34,49 Prime-Versand
Sie sparen: 15,46 EUR (31%)
Einhorn Leggings
 
Preis: EUR 9,59 Prime-Versand