920

Verliebt in die beste Freundin!?

Was tun, wenn aus Freundschaft Liebe wird...

Was tun, wenn aus Freundschaft Liebe wird? Hier gibt es Tipps!

Ihr seid beste Freunde? Ihr seht Euch jeden Tag, könnt über alles reden und habt Spaß miteinander? Und plötzlich ist da dieses "mehr". Du fragst Dich, wie es wäre, sie zu küssen. Du möchtest ihre Hand halten. Und Du überlegst Dir, ob sie wohl das gleiche für Dich empfinden könnte, wie Du für sie. Bei Dir hat es ganz offensichtlich "Zoom" gemacht! Du bist verliebt!

Einerseits ist das toll, den verliebt sein ist ein wunderschönes Gefühl. Gleichzeitig bekommt man es aber auch mit der Angst zu tun: Was, wenn die neu erwachte Liebe die Freundschaft kaputt macht? Aber es könnte ja auch klappen! Es gibt kein Patentrezept, wie Du reagieren solltest, wenn Du merkst, dass Du Dich in Deine beste Freundin verliebt hast. Aber wir haben ein paar Tipps für Dich, die Dir das Leben vielleicht ein wenig leichter machen...

Überlege Dir, was Du willst!

Wenn Du merkst, dass Du für Deine beste Freundin mehr als nur freundschaftliche Gefühle hast, solltest Du versuchen herauszufinden, was Du möchtest und wie tief Deine Gefühle für sie sind. Willst Du wirklich mit ihr zusammen sein? Oder bist Du gerade nur ein bisschen verwirrt und Deine Hormone spielen verrückt? Versuche, bei der Suche nach Antworten ehrlich zu Dir selbst zu sein! Denn früher oder später kommen Deine wahren Gefühle ans Licht. Falls die "Verliebtheit" nach einiger Zeit vergeht, kannst Du Dich entspannen. Bleibt das Kribbeln im Bauch, dann ist es vielleicht an der Zeit, sie wissen zu lassen, was Du für die empfindest.

Wäge Für und Wider ab!

Das Gute an Euch beiden ist, dass Ihr beste Freunde seid. Ihr habt schon eine gute Vertrauensbasis, Du kennst ihre Stärken und ihre Schwächen und sie Deine. Eure Basis für eine Beziehung ist eigentlich perfekt! Sie ist eine wichtige Person in Deinem Leben, die Dir sehr nahe steht, und das ist gleichzeitig auch die Krux der ganzen Sache: Du musst Dir im klaren darüber sein, dass sie Deine Gefühle zwar erwidern kann. Aber garantieren kann Dir das niemand. Tut sie es nicht, wird das schon eine Belastungsprobe für Eure Freundschaft, weil Du Dir mehr wünschst, als sie Dir geben kann. Und so bitter das auch ist, meistens bedeuten einseitig tiefere Gefühle für den Anderen das Aus für die Freundschaft.

Bevor Du Dich also dazu entschließen solltest, ihr Deine Gefühle zu offenbaren, versuch Dir klar zu machen, dass Du auch einen Korb bekommen könntest. Und dass dieses Geständnis Eure Freundschaft zumindest vorübergehend beenden könnte, bis Deine Gefühle für sie wieder verschwinden.

Rede mit ihr über Deine Gefühle!

Normalerweise ist es keine gute Idee, Deine Gefühle zu verheimlichen. Dadurch wird die Situation nur noch verzwickter, weil Du ständig unentspannt bist und Du nicht du selbst sein kannst. Deshalb such Dir einen passenden Moment und rede mit ihr. Über alles. Auch über Deine Zweifel und die Angst, dass Eure Freundschaft unter Deinem Geständnis leiden könnte. Je offener Du ihr von Deinen Gefühlen erzählst, umso leichter kann sie darauf reagieren. Vertrau dabei auf sie und Eure Freundschaft. Sie wird Dich nicht vor den Kopf stoßen, weil sie Dich gern hat. Dann gib ihr genug Zeit, sich mit der neuen Situation anzufreunden und eine Entscheidung zu treffen. Setz sie nicht unter Druck, egal wie sehr Du Dir eine Antwort von ihr wünschst!

Du bist noch unsicher? Solang Deine Angst vor der dem Gespräch mit ihr stärker ist, als die Sehnsucht nach ihr, ist der richtige Zeitpunkt für das offenbaren Deiner Gefühle vermutlich noch nicht gekommen...

Akzeptiere ihre Entscheidung!

Egal, wie sich Deine Freundin entscheidet, akzeptiere ihre Entscheidung. Wenn sie Dich "nur als besten Freund" will, wirst Du vielleicht verunsichert sein. Was jetzt? Wie sollst Du Dich verhalten? Am besten ist, Ihr überlegt dann gemeinsam, wie es weiter geht. Vielleicht braucht Ihr beide erst mal ein bisschen Distanz. Abstand kann manchmal Wunder wirken. Und vielleicht schafft Ihr es nach einer gewissen Zeit, durch viele Gespräche, wieder eine freundschaftliche Unbefangenheit miteinander zu finden.

Wenn sie Deine Gefühle erwidert, habt Ihr eine sehr schöne und vor allem aufregende Zeit vor Euch! Ihr kennt Euch zwar schon gut, lernt aber trotzdem neue Seiten an Euch kennen. Das kann übrigens auch bei ehemals besten Freunden zu Reibereien führen, denn vielleicht lasst Ihr Euch als Paar nicht alles "durchgehen", was Ihr als Freunde aneinander nicht angekreidet habt. Da Ihr wisst, was Ihr aneinander habt, werdet Ihr das aber bestimmt gut meistern.

Deine Meinung:

  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0

Kommentare:

Dein Kommentar

  • Bild auswählen
    Die Dateien müssen kleiner als 5 MB sein.
    Zulässige Dateierweiterungen: png gif jpg jpeg.