BRAVO.de Logo
Job
LOL
Wissen
Abo
Vorsicht mit Nacktbildern im Netz!

Vorsicht mit Nacktbildern im Netz!

Wir erklären, warum Du besser keine intimen Bilder von Dir versendest oder ins Netz stellst.
Vorsicht mit Nacktbildern im Netz!© ft_photography - Fotolia.com
Vorsicht mit Nacktbildern im Netz!
Nacktbilder oder andere intime Fotos bringen immer wieder vor allem Mädchen in extrem peinliche Situationen. Anfangs werden sie im Vertrauen weitergegeben - an den Freund oder einen netten Typen aus dem Netz. Und dann werden diese Bilder ungeahnt zum Problem, wenn sie doch den Falschen in die Hände geraten.

So passieren Geschichten, wie die einer Userin. Sie schreibt:". . .Ihr müsst mir helfen. Ich habe letztens mit einem fremden Jungen gechattet. Dann haben wir Nacktbilder ausgetauscht. Am nächsten Tag ist mir aufgefallen, wie leichtsinnig das war. Ich habe dem Jungen dann geschrieben, um den Kontakt abzubrechen. Doch er hat gesagt, dass er die Bilder ins Internet stellt, wenn ich ihm keine Bilder mehr schicke. . ."

Oder diese Geschichte, in der sogar der Freund seine Freundin gedrängt hat: "Ich bin 14 und ich habe ein Problem: Ich habe meinem Freund Nacktbilder von mir geschickt. Anfangs hab ich ihm gesagt, dass ich das nicht möchte, doch dann hat er mich überredet. (...) Heute in der Schule sagte er mir, dass seine Freunde ihm sein Handy weggenommen haben und sie die Bilder gesehen haben. . ." Du kannst Dir vielleicht vorstellen, was das für dieses Mädchen bedeutet.

Das sind keine Einzelfälle. Immer wieder schreiben uns Jugendliche, deren Bilder unerwartet an der Schule rumgereicht wurden und die deswegen am liebsten im Erdboden versinken würden. Manchmal gelangen die Bilder auch über über ungewisse Wege von einem geschützten Bereich eines Profils in einem sozialen Netzwerk an die Öffentlichkeit. In den Medien liest man immer wieder von solchen Vorfällen. Deshalb sollte niemand dieses Thema auf die leichte Schulter nehmen.

Damit Du Dich vor solchen Situationen schützen kannst, beachte ein paar Dinge.

» Stelle keine Intimen Fotos von Dir ins Netz. Auch nicht in die geschützte Ansicht Deines Profils.

» Bewahre keine intimen Dateien auf Deinem Handy auf. Du weißt nie, in wessen Hände es mal geraten kann.

» Lass Dich nie erpressen, jemandem intime Bilder oder Videos von Dir zu schicken. Wer das "als Liebesbeweis" fordert, liebt Dich nicht wirklich. Er/sie nutzt nur Deine Zuneigung und Dein Vertrauen aus.

» Wenn Du Deinem Schatz unbedingt ein sexy Foto von Dir geben möchtest, wähle eines aus, dass Dir hinterher niemals und vor niemandem peinlich ist. Und auf keinen Fall ganz nackt! Du weißt nie, was nach Eurer Beziehung damit passiert.

Weitere Infos zum Artikel
Vorsicht mit Nacktbildern im Netz!
Datum
24. Mai 2013
Themen
Teilen
Artikel versenden

Mit der Inanspruchnahme des Services willigst Du in folgende Vorgehensweise ein.

Deine E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet - um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. um im Fall eines Übertragungsfehlers eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird BRAVO die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X_Sent_by_IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird BRAVO die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.

Du hast den Artikel erfolgreich weiterempfohlen. Vielen Dank!
Warte...
E-Mail wird abgeschickt ...
Frage des Tages 26.03.2014:
Er will Nacktfotos! Was soll ich tun?
Sina führt eine Internetbeziehung und ihr Freund will Nacktfotos. Was soll sie tun?mehr
Frage des Tages 03.07.2014:
Angst mit meinem Schwarm zu sprechen!
Lars hat Angst, mit seinem Schwarm zu reden. Was soll er tun?mehr
Dr. Sommer-Spezial:
Du traust Dich nicht, Dich nackt zu zeigen? Was Du tun kannst, wenn es Dir bevor steht, erfährst Du hier! mehr