Schwangerschaftstest: Ab wann?

Wann macht ein Schwangerschaftstest Sinn
Schwangerschaftstest – Ab wann kann ich ihn anwenden?

Wann macht ein Schwangerschaftstest frühestens Sinn, wie kann ich schwanger geworden sein und wann kann ich mich auf das Ergebnis eines Tests wirklich verlassen? Hier erfährst Du mehr darüber!

 

Wichtig ist: Ohne Verhütung besteht immer die Gefahr, dass ein Mädchen schwanger werden könnte! Dabei ist es egal, ob es zum ersten Mal Sex hat, es während des Geschlechtsverkehrs seine Tage hat, oder außerhalb der sogenannten fruchtbaren Tage mit einem Jungen schläft. Sogar beim Petting oder bei Analsex kann Sperma in die Scheide gelangen – ein winziger Tropfen Sperma kann ausreichen! Ohne Verhütung solltest du also keinesfalls Sex haben, denn sonst gehst du das hohe Risiko ein, ungewollt schwanger – oder zum Vater – zu werden! 

 

Wann brauche ich keinen Schwangerschaftstest? 

Wenn beim Sex nicht verhütet wurde, heißt es: Abwarten, ob deine Regel pünktlich kommt. Falls ja, hattest du noch mal großes Glück und du bist nicht schwanger geworden. Denn eine Schwangere bekommt keine Regelblutung. Die Tage sind also ein deutliches Zeichen dafür, dass keine Eizelle befruchtet wurde – es ist also kein Schwangerschaftstest notwendig. In ganz seltenen Fällen kann es zwar auch während einer Schwangerschaft zu Blutungen kommen. Diese unterscheiden sich jedoch auffällig von der normalen Menstruation, da sie meist viel schwächer und unregelmäßiger auftreten.

 

Wann soll ich einen Schwangerschaftstest machen?

Kommen deine Tage nicht am üblichen Tag, kannst du mit einem Test, die es schon ab ca. 4 € in Drogeriemärkten zu kaufen gibt, Gewissheit schaffen. Schwangerschafttest können oft schon ab dem ersten Tag, an dem die Regel ausbleibt, ein zuverlässiges Ergebnis liefern. Noch verlässlicher wird der Test, wenn du zusätzlich noch ein bis zwei weitere Tage wartest. Solltest du dir nicht sicher sein, wann deine Tage einsetzten sollten, sind Schwangerschaftstest meist spätestens 20 Tage nach eurem ungeschützten Sex sicher und verlässlich! Es kann außerdem passieren, dass die Angst vor einer Schwangerschaft oder anderer Stress, deinen Körper so sehr beeinflusst hat, dass dein Menstruations-Zyklus durcheinander geraten ist. Deine Tage können also tatsächlich einfach nur später also gewohnt kommen.  Den Test kannst du aber trotzdem an dem Tag machen, an dem die Regel eigentlich hätte einsetzen müssen.

Wichtig beim Test: Halte Dich unbedingt an die Anweisungen im Beipackzettel. Bist Du unsicher, dann lass den Test lieber beim Arzt oder einer Schwangerschaftsberatungsstelle machen.

 

Warum kann ich den Schwangerschaftstest nicht früher machen?

Vielen Mädchen fällt es schwer, bis zum Ausbleiben der Periode zu durchzuhalten – die Anwendung des Tests ist aber nicht verfrüht sinnvoll, da das Ergebnis zu dieser Zeit unsicher oder sogar falsch sein kann! Es ist total verständlich, dass du am liebsten sofort wissen willst, ob du schwanger bist. Aber auch spezielle Frühtests, die mehrere Tage vor dem Ausbleiben der Periode angewendet werden können, versprechen keine 100-prozentige Sicherheit, da die Fehlerquote dieser Schwangeschaftstest recht hoch ist. Der Grund dafür ist: Alle Tests reagieren auf ein im Urin enthaltenen Hormon (HCG), das nur Schwangere haben. Und dieses Hormon ist erst einige Tage nach der Einnistung einer befruchteten Eizelle messbar. Wer einen Test zu früh anwendet, könnte also fälschlicherweise das Ergebnis "nicht schwanger" sehen, weil noch nicht genug Schwangerschaftshormone im Körper waren – jedoch trotzdem schwanger sein. Es gilt also Ruhe zu bewahren, auch wenn es schwer fällt!

 

Schwangerschaftstest: Wann kann ich zum Arzt?

Schwangerschaftstest aus der Apotheke oder dem Drogeriemarkt kannst du zu Hause selbst durchführen. Für einige Mädchen macht aber ein Besuch beim Frauenarzt Sinn, da ein Facharzt eine Schwangerschaft auch mittels einer Blutuntersuchung testen kann. Das Hormon HCG kann so nämlich noch genauer und etwas früher nachgewiesen werden – und zwar ab etwa einer Woche nach der Befruchtung der Eizelle. Gerade für Mädchen, die während oder kurz nach ihrer Periode ungeschützten Sex hatten, könnten mittels dieses Schwangerschaftstest schneller wissen, ob was passiert ist, weil sie nicht lange Wochen auf die nächste Periode warten müssen. Die Kosten für den Test übernimmt zumeist die Krankenkasse und das Ergebnis ist schon einen Tag nach dem Arztbesuch da. Dabei gilt: Bist du 14 Jahre oder jünger, wird dein Arzt deine Eltern informieren. Bis zu deinem 16. Lebensjahr liegt es dann im Ermessen deines Facharztes oder deiner Ärztin, ob deine Eltern anwesend sein sollen. Erst wenn du 16 bist, kannst du auf absolute Verschwiegenheit bestehen, wenn du das möchtest.