Pille vergessen! Was jetzt?

Pille vergessen! Was jetzt?
Eine der ersten Pillen zu vergessen, ist besonders ungünstig!

Die Pille zu vergessen, kann jedem Mädchen mal passieren. Wichtig ist dann zu wissen, wie du trotz vergessener Einnahme der Pille sicher vor einer Schwangerschaft geschützt sein kannst. Wir erklären alles, was du zum Thema Einnahmefehler bei der Pille wissen musst.

 

So nimmst du die Pille richtig ein:

Die Pille schützt sicher vor einer Schwangerschaft, wenn sie richtig eingenommen wird. Das heißt, dass die Pille jeden Tag, etwa zur selben Zeit, 21 Tage hintereinander, eingenommen werden muss. Dann muss nach einer siebentägigen Einnahmepause mit den nächsten 21 Pillen der neuen Packung verhütet werden. Und so geht es immer abwechselnd weiter. 21 Tage Pille nehmen, sieben Tage Pause. Eigentlich ganz einfach, doch schon ein stressiger Tag kann leicht dazu führen, dass ein Mädchen die Einnahme einer Pille versehentlich vergisst. Und das kann zur Folge haben, dass der Schutz vor einer Schwangerschaft möglicherweise nicht mehr gegeben ist. Das ist aber kein Grund, sofort in Panik auszubrechen. Denn oft gibt es noch eine Möglichkeit, wie der Schutz vor einer ungewollten Schwangerschaft trotzdem aufrechterhalten werden kann. Es kommt dabei immer darauf an, wann du welchen Einnahmefehler gemacht hast. Hier findest du alle Infos dazu im Überblick:

 

Pille vergessen: Was jetzt zu tun ist!

Pille vor weniger als 12 Stunden vergessen einzunehmen:
Ist es weniger als 12 Stunden her, dass du die Pille vergessen hast, ist das kein Problem. Du holst die Einnahme einfach nach und machst mit der Einnahme der anderen Pillen normal weiter. Auch wenn das bedeutet, dass du zwei Pillen fast gleichzeitig einnimmst

Pille vor mehr als 12 Stunden vergessen einzunehmen:
Um jetzt das Richtige zu tun, ist entscheidend, in welcher der drei Einnahmewochen der Einnahmefehler passiert ist:

 

Vergessene Pille in der ersten Einnahmewoche!

  • Die erste Woche ist die ungünstigste Woche, um die Pille zu vergessen. Wenn es dir passiert ist, verlängert sich nämlich die hormonfreie Zeit und ein Ei kann heranreifen. Ein Eisprung ist also möglich und damit die Entstehung einer Schwangerschaft, wenn du vorher Sex ohne Kondom hattest.
  • Was du jetzt tun musst: Nimm die vergessene Pille sofort nach. Benutze für die nächsten sieben Tage nach dem Einnahmefehler ein Kondom beim Sex.

Wichtig: Hattest du vor dem Einnahmefehler Sex, kann eine Schwangerschaft entstanden sein bzw. eine Befruchtung stattfinden. Denn möglicherweise hast du jetzt wegen des Einnahmefehlers einen Eisprung, auf den schon die Samen zur Befruchtung warten. Und die können mehrere Tage in der Gebärmutter überleben. Also auch, wenn der letzte Sex ein paar Tage her ist, gibt es keine Entwarnung. Wenn du die Befürchtung hast, dass das auf dich zutrifft, wende dich an deinen Frauenarzt/deine Frauenärztin. Vielleicht wird er/sie dir raten, die "Pille danach" zu nehmen. So kann in vielen Fällen auch nachträglich eine Schwangerschaft verhindert werden. Die Pille danach ist jetzt rezeptfrei in der Apotheke erhältlich. Alle Infos dazu findest du hier.

 
 

Vergessene Pille in der zweiten Einnahmewoche!

  • Keine Panik! Durch die vorherige korrekte Einnahme von sieben Pillen ist das Wachstum des Eibläschens so weit gehemmt, dass kein Eisprung stattfinden kann. Also kann nichts passieren. Der Schutz vor einer Schwangerschaft bleibt sicher. Lies trotzdem weiter, was jetzt wichtig ist!
  • Was jetzt zu tun ist: Nimm die vergessene Pille sofort nachträglich ein, auch wenn das bedeutet, dass du zwei Pillen fast gleichzeitig einnimmst. Wenn du nicht mehr als eine Pille vergessen hast, und diese nachgenommen hast, brauchst du nicht zusätzlich mit einem Kondom zu verhüten.
 

Vergessene Pille in der dritten Einnahmewoche!

Wenn du die Pille in der dritten Einnahmewoche vergessen hast, gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie du jetzt handeln kannst: 

  • Du hast entweder die Möglichkeit, die Einnahme der vergessenen Pille schnellstmöglich nachzuholen und ohne Pillenpause die Einnahme der Pille fortzusetzen. Das heißt, du brichst die nächste Pillenpackung an, ohne vorher eine siebentägige Einnahmepause gemacht zu haben. Die nächste Einnahmepause machst du dann am Ende der neuen Packung.
  • Die andere Möglichkeit wäre, dass du die Pillenpause vorziehst. Der Tag des Einnahmefehlers ist dann sozusagen der erste Tag der siebentägigen Pause, nur dass du sie eher beginnst als sonst. Nach der siebentägigen Pause machst du wieder normal mit der Einnahme der Pille weiter. In diesen beiden Fällen muss nicht zusätzlich verhütet werden.

Befolgst du keine dieser Möglichkeiten, bist du erst wieder geschützt, wenn du nach der nächsten Pillenpause mindestens sieben Pillen korrekt nacheinander eingenommen hast. Du solltest also so lange mit Kondomen verhüten, bis der volle Schwangerschaftsschutz wieder aufgebaut wurde.

 

Mehrere Pillen vergessen?

Solltest du mehrere Pillen vergessen haben, ist der Schutz vor einer Schwangerschaft nicht mehr gewährleistet. Denn die Pille kann dich nur sicher vor einer Schwangerschaft schützen, wenn du sie korrekt einnimmst. 

  • Was jetzt zu tun ist: Um wieder einen sicheren Schwangerschaftsschutz zu haben, musst du mindestens sieben Tage hintereinander die Pille korrekt einnehmen. Vorher ist der Schutz nicht gegeben! Solange solltest du beim Sex Kondome benutzen.
  • Wichtig: Hattest du in den vergangenen Tagen Sex, kann eine Befruchtung stattfinden oder bereits eine Schwangerschaft entstanden sein. Wenn du diese Befürchtung hast, wende dich an deine/n Frauenarzt/Frauenärztin. Es kann sein, dass sie dich über die "Pille danach" informieren, die in einigen Fällen die Entstehung einer Schwangerschaft trotz deines Einnahmefehlers verhindern kann.

Wichtiger Hinweis: Es gibt verschiedene Pillen-Präparate. Die Tipps auf dieser Seite gelten für die Pillen, von denen ein Mädchen Tag für Tag 21 Stück einnimmt und dann sieben Tage Pause macht. Jede dieser Pillen enthält dieselbe Menge an Hormonen. Dadurch wird vor allem verhindert, dass ein Eisprung entsteht. Und wo kein Eisprung ist, gibt's auch keine Schwangerschaft. Das klappt aber nur, wenn die Pille korrekt angewendet wird. Denn im ungünstigsten Fall ist der Schutz vor einer Schwangerschaft durch eine vergessene Pille nicht mehr sicher.

 

So denkst du jeden Tag pünktlich an die Pille!

Die Pille ist ein sicheres Verhütungsmittel, wenn sie korrekt eingenommen wird. Also täglich, möglichst zur selben Uhrzeit. Leichte Abweichungen sind kein Problem. Bei den meisten Pillen darf die gewohnte Einnahmezeit sogar bis zu 12 Stunden überschritten werden und sie schützt trotzdem noch. Doch einigen Mädchen fällt es einfach schwer, pünktlich an die Einnahme zu denken. Deshalb bekommst du hier die besten Tipps, wie du dich selber immer gut an die tägliche Anwendung erinnern kannst:

  • Bewahre die Pille immer an einem Platz auf, an dem du sie nicht übersehen kannst oder auf den du auf jeden Fall einmal am Tag guckst! Also auf dem Nachtschrank, in der Wäscheschublade oder neben der Zahnbürste.
  • Kleb dir einen Zettel an den Spiegel oder Schreibtisch! Male darauf ein Symbol, das dich sicher an die Einnahme der Pille erinnert.
  • Bitte deinen Freund darum, dich zu erinnern! Denn es ist nicht allein deine Aufgabe, für sichere Verhütung zu sorgen.
  • Benutze dein Handy! Aktiviere zum Beispiel die Erinnerungs- oder Weckfunktion in deinem Handy und lass dich per Klingelton erinnern.
  • Hab Ersatz dabei: Eine extra Packung für den Notfall in der Handtasche macht auch spontane Übernachtungen möglich, ohne dass dabei deine Verhütung gefährdet wird.

Alternativen: Wenn das alles nichts hilft und du trotzdem immer wieder mit der Einnahme der Pille durcheinanderkommst, ist vielleicht ein anderes Verhütungsmittel besser für dich geeignet. 

Die Pille ist nicht das richtige Verhütungsmittel für dich? Hier geht's zu den Alternativen!