"Nein" sagen zu Verliebten! So geht's!

"Nein" sagen zu Verliebten!

Wie sagt man jemandem, dass man nichts von ihm/ihr will? Wir geben Tipps, was Du dabei bedenken kannst.

Da ist dieser Junge aus der Parallelklasse, der Clara schon seit Wochen den Hof macht. Christian heißt er. Er passt sie nach der Schule ab, begleitet sie nach Hause, bringt ihr Schokolade mit und will mir ihr Nachmittags Eis essen gehen. Und dann hat er sie Abends per PN gefragt: "Willst Du mit mir zusammen sein?" Clara schluckt, denn eigentlich will sie das nicht. Sie mag ihn ganz gern, ist aber nicht verliebt. Wie soll sie es ihm am besten sagen? Wie kann sie ihm einen Korb geben, möglichst ohne ihn zu verletzen?

Was kannst Du tun, wenn Du in der Situation von Clara bist? - Die wichtigste Erkenntnis ist: Es gibt keinen „sanften“ Korb. Jemandem zu sagen, dass man nichts von ihm will, ist immer unangenehm – für beide Seiten. Da ist es besser, das durchzuziehen. Aber es gibt einige Dinge zu bedenken:

Wann reagierst Du?

Am besten nicht zu lange warten. Er hat sich den Mut genommen Dir zu schreiben – ihn da lange zappeln zu lassen wäre ziemlich fies. Also sei fair und warte nicht zu lange mit Deiner Antwort.

Solltest Du überhaupt reagieren? - Ja. Gar keine Antwort ist zwar auch eine Antwort, aber stell Dir mal vor, Du wärest in seiner Situation...

Wie solltest Du antworten?

Antworte ihm am besten mit dem Medium, mit dem er Dir geschrieben hat. Wenn er Dir eine lange Email geschrieben hat, antworte ihm per Email. Eine SMS wäre da zu wenig. Aber wenn er Dir nur eine SMS geschrieben hat, reicht auch eine SMS als Antwort.

Wenn er Dir sein Liebesgeständnis persönlich gemacht hat, wäre eine persönliche Antwort fair. Schreiben fällt zwar oft leichter. Aber manchmal ist es besser zu verkraften für den anderen, wenn sein Gegenüber in dieser Situation einfühlsam und persönlich antwortet. Das ist vor allem dann die bessere Methode, wenn Ihr Euch in Zukunft noch oft begegnen werdet.

Was kannst Du antworten?

Ehrlichkeit ist das Beste: „Ich glaube nicht, dass wir zusammenpassen.“ geht, oder „Ich mag Dich, aber ich bin nicht verliebt.“ sind einfach und klar. Was Du nicht machen solltest, sind Ausflüchte, „Ich bin verliebt in jemand anderen“, wenn es gar nicht stimmt, oder „Jetzt nicht, vielleicht in drei Monaten.“ Sei vorsichtig, was Du ihm schreibst, denn er ist jetzt sehr verletzlich. Mach keine Kommentare über das, was Dir an ihm nicht gefällt, sondern bleib bei dem, was Du denkst: „Bei mir hat es nicht gefunkt.“

Wenn Du unsicher bist oder es zu schnell ging...

Stell Dir vor, Du bist in seiner Situation. Behandle ihn immer so, wie Du selbst behandelt werden willst.

Du findest ihn/sie ganz nett, kennst ihn/sie aber noch nicht genug um schon "mehr" von ihm/ihr zu wollen? Dann sag das ehrlich. Zum Beisiel so: "Ich mag Dich auch. Aber ich weiß noch so wenig von Dir. Ich würde Dich gern erst mal besser kennen lernen."

Aus Mitleid solltest Du Dich jedenfalls auf kein Date einlassen. Das kann nur frustig werden - für Euch beide.

Einhorn Keks Ausstecher
UVP: EUR 5,95
Preis: EUR 2,95
Sie sparen: 3,00 EUR (50%)
Einhorn Wasserkocher
UVP: EUR 49,95
Preis: EUR 34,49 Prime-Versand
Sie sparen: 15,46 EUR (31%)
Einhorn Leggings
 
Preis: EUR 9,59 Prime-Versand