34

Muss ich in die Psychiatrie?

Muss ich in die Psychiatrie?

Michel, 15: Ich habe mich schon öfter geritzt und hab mein ganzes Selbstvertrauen verloren. Außerdem hab ich heftige Ängste zum Beispiel vor dem Fahren in Aufzügen oder auch Höhenangst. Ständig bin ich traurig. Ich lache wirklich nur, wenn etwas extrem lustig ist. Was ist nur los mit mir? Muss ich in die Psychiatrie?

Dr.-Sommer-Team: Psychologische Hilfe wäre sicher gut für Dich!

Lieber Michel,

Du scheinst gerade keinen Ausweg aus Deiner Situation zu sehen. Das kann jedem passieren, der von negativen Gefühlen überwältigt wird und sich damit allein fühlt. Doch es gibt immer einen Weg, wieder gut mit dem Leben klar zu kommen. Am besten klappt das, wenn Du nicht weiter allein mit Deinen Sorgen bleibst.

Der Gedanke, wegen Deiner Gefühlslage in die Psychiatrie zu gehen, ist deswegen gar nicht so abwegig. Dort wird nämlich nicht nur Menschen geholfen, die richtig "verrückt" zu sein scheinen. Nein! Es gibt dort auch Hilfe für Kinder- und Jugendliche, die mit ihrem Leben einfach gerade nicht klar kommen und keinen Ausweg sehen. Unter ihnen sind übrigens viele, die sich selber verletzten und Depressionen oder Ängste haben. Und nicht jeder, der in der Psychiatrie um Rat oder Hilfe bittet, muss gleich für einige Tage dort bleiben. Das hängt immer davon ab, wie Du selber und die Ärzte oder Psychologen Deine Verfassung einschätzen. Doch bevor Du Dir selber etwas antust, begib Dich lieber in die Hände der Fachleute einer Psychiatrie. Dafür sind sie da.

Du kannst aber auch zu einer Beratungsstelle gehen. Dort gibt es Fachleute, die Dich entweder selber psychologisch beraten können oder die wissen, welche Angebote in Deiner Nähe Dir helfen können. Um Ängste zu bewältigen und selbstverletzendes Verhalten zu beenden, müssen Betroffene meistens über längere Zeit mit einem Therapeuten zusammen arbeiten. Doch es dauert nicht lange, bis Du merkst, wie hilfreich diese Gespräche und Übungen mit einem Therapeuten sind.

Denn ein Therapeut oder psychologischer Berater ist ein Ansprechpartner dem Du alles anvertrauen kannst und der weiß, welcher Weg Dich aus Deiner Situation herausführen kann. Allein geht das nur schwer. Mit professioneller Hilfe schaffst Du es.

Dein Dr.-Sommer-Team

Mehr Infos:

» Seelische Probleme? Wo Du Hilfe findest…

» Du hast eine Frage an das Dr.-Sommer-Team? Dann klick hier! Wir versuchen so viele Fragen wie möglich zu beantworten!

Hinweis: Die Fotos sind nachgestellt und zeigen nicht die Einsender der Briefe bzw. Mails.

Deine Meinung:

  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0

Kommentare:

Dein Kommentar

  • Bild auswählen
    Die Dateien müssen kleiner als 5 MB sein.
    Zulässige Dateierweiterungen: png gif jpg jpeg.