Meine Mama/ mein Dad hat eine Neue/einen Neuen! Und jetzt?

Papa ist neu verliebt!? Nicht jedes Kind kann sich darüber freuen.
Papa ist neu verliebt!? Nicht jedes Kind kann sich darüber freuen.

Deine Eltern leben nicht zusammen!? Das ist für viele Kinder schon eine stressige, traurige oder nervige Situation. Und oft verschärft sich die Lage noch, wenn ein Elternteil einen neuen Partner hat. Nicht immer einfach für die Kinder, sich daran zu gewöhnen.

Ob und wie sehr sich der bisherige Familienalltag verändern wird, hängt vor allem von der spontanen Sympathie aller Beteiligten ab. Entscheidend ist aber auch, welche Rolle der oder die Neue einnehmen wird oder einnehmen darf. Denn das entscheiden die Erwachsenen ja nicht ganz allein.  

Hier erfährst Du mehr darüber, wie Du die neue Situation mitgestalten kannst.

 

Du magst ihn/sie?

Wunderbar. Dann freue Dich über einen netten Erwachsenen in Deinem Leben. Wenn er oder sie entspannt ist, hast Du vielleicht in ihm/ihr jemanden gefunden, der Deinem Vater/Deiner Mutter mal etwas verklickern kann, was Dir vielleicht bisher nicht gelungen ist. Kann helfen, wenn er/sie vor dem neuen Partner nicht als spießig dastehen will.

 

Noch unsicher…?

Du weißt noch nicht, was Du von dem oder der Neuen halten sollst? Dann gib ihm/ihr eine Chance, dass Ihr Euch kennen lernt und Euch ein Bild voneinander machen könnt. Lass Dich nicht überrumpeln aber versuche auch, nicht dauerhaft ablehnend zu sein. Das macht Euch allen das Leben unnütz schwer.

Du kannst ja das Tempo bestimmen und die Dauer der Zeit, die Du mit den beiden zusammen verbringen willst. Pseudo-Familienausflüge in den Freizeitpark, wenn Du ihn oder sie überhaupt (noch) nicht magst, muss jedenfalls niemand mitmachen.   

Gib ihm/ihr eine Chance! Du musst ihn/sie ja nicht lieben...
Gib ihm/ihr eine Chance! Du musst ihn/sie ja nicht lieben...
 

Du magst ihn/sie nicht?

Das kann keiner automatisch von Dir erwarten. Dennoch achte genau darauf, warum Du ihn/sie nicht willst! Soll überhaupt kein Neuer/keine Neuen kommen? Willst Du lieber alles beim Alten lassen? Oder hast Du Sorge, Deinem anderen Elternteil wehzutun, wenn Du zu dem/der Neuen nett bist? Das sind Konflikte, die viele Trennungskinder kennen. Lass Dir Zeit, Dir ein Bild von dem Menschen zu machen. Fällt es Dir sehr schwer, Dich auf die neue Situation einzustellen, kann eine Familientherapie helfen.

 

Hilfe! Verliebte Eltern!

Dein Vater/Deine Mutter sind verliebt? Für Kinder ist das echt komisch zu erleben und nicht immer leicht auszuhalten. Vor allem, wenn Du selber wegen der Trennung der Eltern noch sehr traurig bist. Doch Deine Eltern sind erwachsen und haben – wie Du- ein Recht darauf, sich neu zu verlieben. Deshalb kannst Du es ihnen nicht vorwerfen.
Du darfst ihnen jedoch jeder Zeit sagen, dass es Dich traurig oder wütend macht, sie so zu sehen, weil Du immer noch ganz anders fühlst. Damit müssen sie leben. Denn Du konntest Dir ja nicht aussuchen, wie es weiter geht.

 

Bitte um Zurückhaltung!

Keiner kann von Dir erwarten, dass Du sofort freudestrahlend auf einen neuen Partner eines Elternteils zugehst. Deshalb rede mit Deinem Vater/Deiner Mutter, wenn Dir etwas an der neuen Situation zu viel ist.

Er/sie soll nicht dauern bei Euch übernachten? Nicht morgens nackt rumlaufen oder beide nicht unbedingt vor Dir knutschen? Verständlich, wenn Du das (noch) nicht möchtest. Deshalb sag, wenn Dich sowas stört. Und zwar Deinem Elternteil. Denn das sollte er dann regeln, damit Du nicht gleich so blöde Themen mit dem/der Neuen besprechen musst.

 

Vertrauen schenken?

Es ist schön für alle Seiten, wenn Ihr Euch gut versteht und ab und zu zusammen quatscht oder vielleicht auch Spaß habt zusammen. Entscheide Du aber immer mit, wieviel Platz der neue Mensch in Deinem Leben bekommen soll und lass Dir Zeit mit dem Kennenlernen.

 

Er/sie soll einziehen?

Wächst das Vertrauen und erlebt ihr etwas Alltag zusammen, lernst Du einen Menschen meist erst richtig kennen. Gibt es Pläne der beiden, zusammen zu ziehen, bitte Deinen Elternteil, damit zu warten, bis Du denjenigen gut kennen gelernt hast.

Wird sowas überstürzt, wird es eine richtige Belastungsprobe für alle und schadet der Bereitschaft, sich auf jemand Neues einzulassen. Also sag rechtzeitig, wenn Dir alles zu schnell geht.

 

Sie merken nichts mehr?

Steh immer vor Deinen Eltern zu Deinen Bedürfnissen und sage ihnen, wie es für Dich ist, was sich nun anbahnt. Verliebte vergessen sonst in ihrem Glück manchmal zu schauen, wie es den anderen und vor allem den Kindern damit geht. Das ist nicht böse gemeint. Aber es ist nun mal so. Rüttle sie wach, wenn es sein muss.

 

Einhorn Keks Ausstecher
UVP: EUR 5,95
Preis: EUR 2,95
Sie sparen: 3,00 EUR (50%)
Einhorn Wasserkocher
UVP: EUR 49,95
Preis: EUR 34,49 Prime-Versand
Sie sparen: 15,46 EUR (31%)
Einhorn Leggings
 
Preis: EUR 9,59 Prime-Versand