Die Löffelchenstellung!

Die Löffelchenstellung! Sehr innig!
 

Aneinander geschmiegt kann diese Stellung sich wunderbar beim gemeinsamen aufwachen oder na klar beim Kuscheln ergeben. Wir erklären, wie die Löffelchenstellung funktioniert.

Die Löffelchenstellung - ein Blick in den Küchenschrank reicht, um zu verstehen, woher der Name dieser Sexposition kommt: Die Partner liegen mit leicht angezogenen Beinen auf der Seite, seine Brust an ihrem Rücken - so gut ineinander passend wie die Löffel in der Besteckschublade. Auf diese Weise aneinander geschmiegt haben Junge und Mädchen den größtmöglichen Körperkontakt. Deshalb empfinden die meisten Paare diese Stellung auch als besonders liebevoll und intim, obwohl sie dabei normalerweise nicht immer Blickkontakt haben.

Hier zeigen und erklären wir Dir mehr über diese Sexstellung.

>>Alle Infos zu Sexstellungen findest Du hier!<<

Galerie starten