AIDS (HIV)

AIDS
Die rote Schleife ist das weltweite Symbol für den Kampf gegen AIDS.

Die Immunschwächekrankheit AIDS wird durch den so genannten HI-Virus ausgelöst. AIDS ist noch nicht heilbar und endet tödlich. Ob du dich mit dem HI-Virus angesteckt hast, lässt sich mit einem Test erst etwa 3 Monate nach der Ansteckung feststellen.

Wie wird der HI-Virus übertragen?

Ist ein Mensch mit HIV infiziert, befindet sich der Virus in allen Körperflüssigkeiten. HIV, der Erreger von AIDS, wird hauptsächlich übertragen: Durch ungeschützten Geschlechtsverkehr ohne Kondom. Dazu gehören auch Analverkehr, Vaginalverkehr und Oralverkehr. Während der Menstruation und bei Verletzungen der Haut besteht ein erhöhtes Infektionsrisiko. Bei Oralverkehr besteht die Gefahr einer Übertragung vor allem dann, wenn der Samenerguss im Mund erfolgt oder Scheidenflüssigkeit in den Mund gelangt.

Wechselst du häufig deinen Sex-Partner und verzichtest dabei auf Kondome, ist die Gefahr einer Ansteckung hoch! AIDS-Erkrankungen treten häufiger bei Drogenabhängigen (durch gemeinsam benutzte Spritzen), bei Prostituierten (vor allem auf dem Straßenstrich) und bei homosexuellen Männern auf. Aber es kann jeden treffen, auch dich!

Achtung! Beim Küssen kannst du dich nicht anstecken! Das Virus ist durch Speichel nicht übertragbar!

Die wichtigsten Symptome!

Die Infektion mit dem HI-Virus, bleibt anfangs meist ohne Anzeichen. Nur ein Bluttest (frühestens drei Monaten nach der Ansteckung) kann nachweisen, ob du den Virus in dir trägst. Erste Symptome der Immunschwächekrankheit AIDS tauchen oft erst nach Jahren auf. Solche Symptome sind zum Beispiel: Fieber, Durchfall, starke Lymphknotenschwellungen und Anfälligkeit für Infektionskrankheiten, weil

die Abwehr des Körpers sehr geschwächt ist.

Das musst du tun!

Weil du anfangs nichts von dieser Krankheit spürst, werden viele HIV-Infektionen zu spät bemerkt. Bist du dir unsicher, ob du dich angesteckt hast, dann zöger nicht, sondern lass dich testen. Geh dazu zu deinem Arzt oder zu Beratungsstellen der AIDS-Hilfe.

Möchtest du dich anonym und kostenlos testen lassen, wende dich an ein Gesundheitsamt in deiner Nähe.

Mögliche gesundheitliche Folgen?

Heutzutage können Medikamente die Vermehrung der HI-Viren im Körper verzögern und damit das Leben von HIV-Patienten verlängern. Menschen, die den Virus in sich tragen, müssen sich ein Leben lang einer strikten Therapie unterziehen. Aber trotz Therapie: AIDS ist leider nicht heilbar und verläuft immer noch tödlich. Wie schnell die Krankheit voranschreitet, hängt von der Lebenssituation des Patienten, vom Zeitpunkt der Diagnose von den eingesetzten Medikamenten und der Aggressivität des Virus ab.

So kannst du dich schützen!

Vor einer Ansteckung kannst du dich schützen, indem du beim Sex mit Kondomen verhütest. Vor allem bei One-Night-Stands! Manche Paare beschließen auch, sich erst gemeinsam testen zu lassen, bevor sie ohne Kondom Sex haben.

AIDS ist vor allem eine sexuell übertragbare Krankheit und die entsteht nicht einfach so aus dem Nichts. Für eine Ansteckung muss einer der Sexpartner bereits mit dem Virus infiziert sein. Und bei Jugendlichen, die noch keinen Sex hatten, ist das meistens unwahrscheinlich.

Meldepflicht beim Gesundheitsamt: Achtung!!! JA, diese Erkrankung ist meldepflichtig!

Einhorn Keks Ausstecher
UVP: EUR 5,95
Preis: EUR 2,95
Sie sparen: 3,00 EUR (50%)
Einhorn Wasserkocher
UVP: EUR 49,95
Preis: EUR 34,49 Prime-Versand
Sie sparen: 15,46 EUR (31%)
Einhorn Leggings
 
Preis: EUR 9,59 Prime-Versand