8 Verhütungs-Lügen entlarvt!

Richtig passende Kondome sind sicher!
Richtig passende Kondome sind sicher!

Mit Cola spülen statt ein Kondom benutzen? Safer Sex - hat man beim ersten Mal auch ohne Verhütungsmittel? Und Wasser wirkt dem Schwangerwerden entgegen? Puh, rund um das Thema Verhütung kursieren wirklich unglaubliche Stories! Gerade wenn man noch neu und am Erkunden ist, bei allem was sich um Sex dreht. Doch was davon stimmt, was ist dagegen glatt gelogen? Wir haben die häufigsten Verhütungs-Lügen entlarvt!

Lüge 1. Cola killt Spermien!
Von wegen! Manchmal wird behauptet, wer nach dem Sex die Scheide mit Cola ausspült, kann so eine Schwangerschaft verhindern. Bitte nicht glauben! Denn sobald das Sperma nach dem Erguss in die Scheide gelangt, bewegt es sich Richtung Gebärmutter und Eizelle. Da hilft auch keine Cola, selbst wenn sie eigentlich Sperma "zerstören" kann, ist das keine sichere Methode!

Lüge 2. Sitzt das Mädchen beim Sex oben, wird es nicht schwanger.
Das ist Unsinn! Denn auch wenn ihr in der Reiterstellung Sex habt, kann das Sperma die Eileiter hinaufschwimmen und eine Eizelle befruchten. Spermien können also auch nach oben schwimmen.

Lüge 3. Die Periode schützt vorm Schwangerwerden!
Nein! Auch wenn ein Mädchen meist nicht seine fruchtbaren Tage hat, wenn die Menstruation eintritt, solltet ihr euch nicht drauf verlassen. Denn jeder Zyklus ist anders und manchmal machen einem Stress, Hormone und Co. einen Strich durch die Rechnung. Dann kommen die Tage unregelmäßig und ihr habt keinen Plan, ob ein Eisprung stattgefunden hat. Mit Kondom seid ihr daher safer.

Lüge 4. Beim ersten Mal kann nichts passieren!
Ob beim ersten, zehnten oder zwanzigsten Mal ist egal: Ohne Verhütungsmittel kann beim Sex immer das Mädchen schwanger werden. Also kümmert euch beide rechtzeitig darum, damit ihr wenn es soweit ist, euch ganz entspannt fallenlassen könnt.

Lüge 5. Beim „vorher rausziehen“ kann nichts passieren!
Auch wenn das immer wieder erzählt wird: Rausziehen, also den Penis vor dem Samenerguss aus der Scheide nehmen, ist keine Verhütungsmethode. Denn erstens tritt vor dem eigentlich Erguss schon Sperma aus. Das genannte Lusttröpfchen. Außerdem ist es im Eifer des Gefechts oft schwierig wirklich dran zu denken, also besser vorbeugen und von Anfang an das Kondome benutzen.

Lüge 6. Kondome: Doppelt hält besser!
Apropos Kondome: Ganz besonders ängstliche Lover sollen ja angeblich gleich zwei der Dinger drüberziehen. Ist das denn schlau? Völliger Mist, das bringt gar nichts! Im Gegenteil: Wer zwei Kondome beim Geschlechtsverkehr trägt, läuft Gefahr dass sie aneinander reiben und erst recht abrutschen oder material leidet. Eins genügt also völlig. Einfach richtig über den Penis rollen, zwischendurch schauen ob noch alles sitzt und schon verhütet ihr im Normalfall ausreichend.

Lüge 7. Ein Tampon geht auch als Verhütungsmittel!
Und noch so ein Schwindel, der sich hartnäckig hält und immer wieder erzählt wird. Dabei ist ein Tampon sicher NICHT geeignet, um zu verhüten und zu verhindern, dass die Spermien in die Scheide eindringen. Der Tampon nimmt zwar das Blut auf, aber Spermien können genauso durchdringen wie Viren oder Bakterien. Außerdem kann es weh tun, wenn ihr ihn nicht vor dem Sex entfernt. Und das wollt ihr sicher beide nicht! Schließlich soll "es" doch für beide unvergesslich werden - und dabei ist die richtige!

Lüge 8. Sex im Wasser ist safe!
Falsch! Denn egal ob ihr im See, Schwimmbad oder unter Dusche Geschlechtsverkehr habt: Das Sperma gelangt beim Erguss in die Scheide. Und selbst, wenn ein Teil „davon wegschwimmt“ genügt ein Spermium für eine Schwangerschaft. Und davon von sind in einem Erguss hunterdttausende. Also am besten mit Pille und Co. verhüten - Kondome sind im Wasser nämlich auch nicht sicher genug.

 

 

Einhorn Keks Ausstecher
UVP: EUR 5,95
Preis: EUR 2,95
Sie sparen: 3,00 EUR (50%)
Einhorn Wasserkocher
UVP: EUR 49,95
Preis: EUR 34,49 Prime-Versand
Sie sparen: 15,46 EUR (31%)
Einhorn Leggings
 
Preis: EUR 9,59 Prime-Versand