Cro

 

Steckbrief Cro

Nachdem Cro im Oktober 2011 einen Künstler- und Managementvertrag beim Stuttgarter Independent Label Chimperator unterschrieben hatte, ging alles rasend schnell. Sein erstes Video zu dem Song "Easy" knackte nach wenigen Tagen die Millionen-Marke.

Er begleitete die norwegischen Superstars "Madcon" auf ihrer Deutschland-Tournee und seine Facebook-Seite hat mehr eine halbe Millionen Fans (Pandas!). Im Juli 2012 erschien sein Debütalbum "Raop" inklusive dem Top-Ten Hit "Easy". 2014 erschien sein zweites Album "Melodie", das in Deutschland, Österreich und der Schweiz sofort auf Platz 1 der Charts landete. Für Kollegen Jan Delay ist er "die Zukunft von Deutsch-Rap“ und seine Fans nennen ihn - wegen seiner Maske - "Pandarapper".

Biografie Cro
Der Rapper Cro alias Carlo Waibel erblickte am 31. Januar 1990 im schwäbischen Stuttgart das Licht der Welt. Cro begann im Alter von etwa zehn Jahren Musik aufzunehmen und lernte Klavier und Gitarre zu spielen. Zwischen 2006 und 2008 war Cro unter dem Pseudonym Lyr1c auf der Internetplattform "Reimliga Battle Arena" unterwegs und designt seit 2010 unter seinem Kleidungslabel "Vio Vio" T-Shirts, die über Blogspot vertrieben werden. Nach der Mittleren Reife machte er eine Ausbildung zum Mediengestalter und arbeitete für einige Zeit bei der Stuttgarter Zeitung als Cartoonist. Manchmal trifft man ihn im Aalener Nachtleben in verschiedenen Bars, wie beispielsweise in der Havanna Bar.