101

BRAVO Talent Guide: Den passenden Beruf finden - so geht's!

Den passenden Beruf finden? Jeder hat andere Interessen, die die Berufswahl beeinflussen.

Den passenden Beruf finden? Puh, gar nicht so einfach! Wir geben Tipps, damit dir die richtige Berufswahl leichter fällt.

Du hast die Schule bald geschafft, aber noch keinen Plan, was du danach machen möchtest? Dann ist es super, wenn du dir erstmal einen Überblick verschaffst und dir überlegst: Was passt überhaupt zu mir? Was würde gar nicht gehen? Und welche spannenden Jobs gibt es eigentlich?

Den passenden Beruf finden - mit Stärken und Schwächen

Jeder hat mehrere Interessen und je unterschiedlicher die sind, desto schwieriger wird es, alle in einem Beruf zu verwirklichen.

Deshalb ist es wichtig, dass du dich damit auseinandersetzt, welche Interessen für dich bei der Berufswahl eine Rolle spielen. Auch persönliche Abneigungen sind für die Berufswahl wichtig. Kannst du absolut kein Blut sehen, wirst du als Krankenschwester wohl kaum glücklich.

Also mach' dir am besten eine Liste mit deinen Stärken und Schwächen und beantworte dir selbst folgenende Fragen:

Was kann ich besonders gut? Was liegt mir nicht so? Wofür interessiere ich mich? Was kann ich mir gar nicht vorstellen?

Um anfangs mehr Klarheit zu kriegen, welcher Beruf dir liegen könnte, ist so eine Liste ein super Einstieg.

Berufswahl: Wie sieht dich dein Umfeld?

Ein noch besseres Gefühl dafür, welcher Job oder welches Berufsfeld wirklich passt, bekommst du so:

Bitte die Menschen, die dich besonders gut kennen, um Rat. Sie können dir dabei helfen, dich selbst einzuschätzen. Denn sie nehmen oft Dinge an dir wahr, die dir selber gar nicht so bewusst sind.

Nutze ihre Meinung als Ideen-Pool: Schätzt dein Vater zum Beispiel dein handwerkliches Geschick? Hält dich deine beste Freundin für eine super Organisatorin? Bewundern deine Geschwister dein Geschick im Umgang mit Computern? Hält dich deine Mutter für besonders einfühlsam im Umgang mit anderen Menschen?

Das alles können Hinweise auf Talente sein, die du an dir bisher gar nicht wahrgenommen hast. Check für dich ab, ob da tatsächlich was dran ist.

Berufswahl - Experten helfen dir dabei

Wenn du weißt, was dir liegt oder was nicht zu dir passt, ist es einfacher aus den vielen Berufen den richtigen wählen.

Damit du einen Überblick bekommst, welche Ausbildungen derzeit aktuell und gefragt sind, lohnt es sich bei Job-Experten vorbeizuschauen.

Das geht auch online: Unter www.planet-beruf.de findest du zum Beispiel einen Berufswahl-Fahrplan, der dir zeigt, wie du am geschicktesten vorgehst.

Oder du checkst es direkt im BIZ - dem Berufsinformationszentrum deiner Arbeitsagentur. Dort bekommst du auch kostenlos das Taschenbuch BERUF AKTUELL. Darin sind alle anerkannten Ausbildungsberufe aufgelistet, kurz beschrieben und nach Tätigkeitsbereichen sortiert.

Traumberuf finden: Praktikum ist ein prima Test

Wenn du einen, zwei oder drei mögliche Berufe für dich entdeckt hast - teste sie aus! Ein Praktikum bietet dir die Möglichkeit, in unterschiedliche Berufe reinzuschnuppern. Du kriegst 'nen ersten Eindruck und siehst, ob dir der Job überhaupt gefällt oder ob du dir was ganz anderes darunter vorgestellt hast.

Also nutz unbedingt die Chance, während der Schulzeit ein Betriebspraktikum machen zu können. Oder opfere auch mal ein paar Tage deiner Ferien, um einen Betrieb besser kennenzulernen. Denn die Praxis sieht oft anders aus als das, was du dir unter einem bestimmten Beruf vorstellst.

Doch wie kommst du an dein Traum-Praktikum? Suche im Internet oder in Zeitungen nach einer passenden Praktikumsstelle und nimm Kontakt zur Firma auf, für die du gerne arbeiten würdest.

Und: Wenn der Betrieb mit dir zufrieden war, hast du dort gute Chancen auf einen Ausbildungsplatz.

Mach dich fit für den Berufsstart - und klick dich rein: www.berufsstarter.barmer-gek.de

BRAVO Talent Guide: Entdecke weitere Tipps rund um deine Ausbildung!

Deine Meinung:

  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0

Kommentare:

Dein Kommentar

  • Bild auswählen
    Die Dateien müssen kleiner als 5 MB sein.
    Zulässige Dateierweiterungen: png gif jpg jpeg.