Ashley Greene

Eigentlich wollte Ashley Greene schon zu ihrer High School-Zeit ein Supermodel werden, verabschiedet diesen Traum aber aufgrund ihrer „zu geringen“ Körpergröße von 1,68 Meter. Stattdessen zieht die 17-Jährige nach ihrem High School-Abschluss nach Los Angeles, um dort Schauspielunterricht zu nehmen. Die Karriere von Ashley Greene fängt klein und bescheiden an. Zunächst spielt sie in einigen Musikvideos mit und ergattert auch eine Rolle in der MTV-Serie „Punk’d“.

Der große Durchbruch

Internationale Bekanntheit erlangt Ashley Greene im Jahr 2009 mit ihrer Rolle der Alice Cullen im Film „Twilight – Bis(s) zum Morgengrauen“. Der erste Teil der gleichnamigen Romanverfilmung von Autorin Stephenie Meyer kommt in Deutschland am 15. Januar 2009 in die Kinos und macht Ashley Greene über Nacht zum Star. Auch in den vier Fortsetzungen tänzelt sie als Alice Cullen weiterhin über die Leinwand.

Seitdem war Ashley Greene noch in einigen anderen Filmen zu sehen. Seit dem 6. März 2014 ist bekannt, dass sie in dem Drama „Shangri-La Suite“ die Rolle der Priscilla Presley, der Frau von Elvis Presley, spielen wird.

Biografie Ashley Greene

Ashley Michele Greene erblickt am  21. Februar 1987 in Jacksonville, Florida das Licht der Welt. In Middleburg und Jacksonville verbringt sie eine schöne Kindheit zusammen mit ihrem älteren Bruder Joe, mit dem sie auch heute noch viel unternimmt und der ihr sehr nahesteht. Nachdem sie zuerst die „University Christian School“ besucht, wechselt sie in der zehnten Klasse auf die „Wolfson High School“ und schließt diese mit 17 Jahren ab, bevor sie ihre Schauspielkarriere startet.

text