Adele

Steckbrief Adele

Adele weiß schon früh, dass sie einmal Sängerin werden will. Ihre ersten Songs werden von einem Freund bei MySpace online gestellt. Daraufhin interessieren sich einige Plattenfirmen für sie und ihre Musik. Nach ihrem Schulabschluss und einer Tour durch Großbritannien unterschreibt sie bei einer Plattenfirma.

Der erste Song "Hometown Glory" macht viele Hörer und Kritiker auf sie aufmerksam, aber erst der zweite Song "Chasing Pavements" macht sie richtig erfolgreich.  2008 erscheint ihr Album "19", auf dem auch die vorher erschienen Singles zu finden sind. Ihre Songs "Rolling in the Deep" und "Someone Like You" gehen um die Welt und erreichen in vielen Ländern die Spitzen der Charts. Ein großer Erfolg ist auch das darauf folgende Album "21". Die Zahlen im Albumtitel beziehen sich auf das Alter, in dem Adkins ist, wenn sie die Songs auf dem jeweiligen Album schreibt. 2012 schreibt und singt sie den Titelsong "Skyfall" für den Film "James Bond 007: Skyfall". Ihre Musik wird mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit mehreren Grammys und BRIT Awards. Weltweit verkauft sie über 50 Millionen Tonträger.

Biografie Adele

Adele Adkins kommt am 5. Mai 1988 in London zur Welt. Ihre Mutter ist damals erst 18 Jahre alt. Drei Jahre später verlässt Adeles Vater die Familie und sie wächst fortan bei ihrer Mutter auf. Zu ihrem Vater hat sie nur spärlichen Kontakt. Bereits als Kind liebt sie es zu singen. Als Teenager besucht sie die berühmte BRIT School of Performing Arts and Technology, wo sie ihr Talent weiterentwickeln kann. Auch Amy Winehouse, Katie Melua und Leona Lewis wurden hier ausgebildet. In dieser Zeit schreibt sie auch ihre ersten Songs. Die Sängerin ist mit Simon Konecki liiert und hat mit ihm einen Sohn.